Zahnfleischblutungen während Rituximab-Therapie !?

Chemotherapie, Bestrahlung und sonstiges während der Therapie
Antworten
Benutzeravatar
Ina
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Di 5. Jan 2016, 17:37

Zahnfleischblutungen während Rituximab-Therapie !?

Beitrag von Ina » Mi 13. Apr 2016, 11:38

Hallo,

ich bin neu hier und habe eine Frage:

Letztes Jahr wurde bei mir ein follikuläres Non-Hodgkin-Lymphom diagnostiziert.

Die Kombi-Therapie mit Bendamustin und Rituximab habe ich nun gut überstanden.

Ich befinde mich aktuell in der zweijährigen Erhaltungstherapie mit Rituximab.

Neben anderen kleineren Nebenwirkungen habe ich festgestellt,
dass ich die ersten Tag nach der jeweiligen Gabe leichte Zahnfleischblutungen habe.

Ist das normal und kennt das jemand?

Liebe Grüße
Ina

maikom
Administrator
Beiträge: 341
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 09:01

Re: Zahnfleischblutungen während Rituximab-Therapie !?

Beitrag von maikom » Mo 18. Apr 2016, 06:44

Hallo,

es könnte sein, dass deine Thrombozyten durch die Gabe von Rituximab etwas abfallen und einige Tage für die Erholung des Blutbildes brauchen.

Benutze an dieses Tagen eine weiche Zahnbürste.

Antworten

Zurück zu „Non Hodgkin - Therapie und Verlauf“