Resminostat (kutanes Lymphom, Hodgkin Lymphom)

Lymphome und zur Verfügung stehende Medikament und der Umgang mit Medikamenten
Antworten
maikom
Administrator
Beiträge: 342
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 09:01

Resminostat (kutanes Lymphom, Hodgkin Lymphom)

Beitrag von maikom » Fr 30. Jun 2017, 10:36

Resminostat von 4SC wird oral verabreicht und sowohl als Monotherapie als auch in Kombination mit anderen Krebsmedikamenten aktuell in Studien untersucht.

Resminostat hemmt das Tumorwachstum und dessen Ausbreitung, führt zu Tumorrückgang und verstärkt die körpereigene Immunantwort gegen Krebs.

Aus der Forschung heraus wurde beobachtet, das der Botenstoff IL-31 bei CTCL von den entarteten T-Zell-Populationen freigesetzt wird und dass hohe IL-31-Werte mit dem Juckreiz korrelieren. Es wurde auch festgestellt, dass Histon-Deacetylase- (HDAC) Inhibitoren den Juckreiz bei den Patienten effektiver als andere Behandlungsmöglichkeiten lindern können. Resminostat, als ein HDAC-Inhibitor, ist somit ein gutes Mittel um den Juckreiz beim kutanen T-Zell-Lymphom zu lindern.

Resminostat hat sich in Phase-I-Studien bei Patienten mit fortgeschrittenen Krebserkrankungen als gut verträglich erwiesen und wird oder wurde zur Behandlung von kutanem T-Zell-Lymphom und des Hodgkin-Lymphom erprobt.

Antworten